Novemberblues III - Pop

...Fortsetzung Teil III  

...Luna und ich haben uns kennen gelernt, als sie sich von ihrem Freund getrennt hat. Es klingelte nachts um halb drei an der Tür. Ein Koffer, eine Handtasche mit einer Blume, eine Weißweinflasche und eine Frau standen davor. "Er ist ein Arschloch", sagte sie. "Erst bringe ich ihn, dann sie und dann mich um. UNd dann fahre ich fort, weit fort und komme nie wieder. Aber ersteinmal komme ich rein, darf ich?" Sie ging durch die Tür in mein Zimmer, in mein vollgestopftes Zimmer mit den tausend Kleinigkeiten. Sie ging in das Zimmer, in dem ich wohnte, nur ich und die Vergangenheit. Sie ging hinein und legte sich auf das Bett. "Ich heiße Luna", sagte sie und fing zu reden an. WEnn Luna traurig ist, dann redet und weint sie einen Fluss. In unserer ersten Nacht war es so und es sollte immer wieder so sein. Sie erzählte, sie habe sich getrennt. Ihr Freund, Psychologe, habe eine Affäre mit einer Patientin begonnen. Sie wird feucht, wenn sie sich ihm nähert, hat sie gesagt und so hat sie ihn bekommen und so hat ihn Luna verloren. Er sagte immer, die Welt sei unmoralisch und verrückt und wenn man das begriffen habe, käme man mit Regeln besser klar. Dass er keine Regeln in einer Beziehung kennt, habe Luna nun festgestellt, dass er unmoralisch ist, habe sie schon länger gewusst, von der Affäre wusste sie nichts. Dann fing sie heftiger zu weinen an, sie weinte laut und schluchzend wie ein Kind. Gern hätte ich sie in den Arm genommen, getröstet, ihr gesagt, dass sie bloß an den falschen geraten sei und andere Mütter auch schöne Söhne hätten. Zu wenig tröstend kamen mir meine Worte vor, zu wenig angemessen. So saß ich nur schweigend da und hielt ihre Hand, drückte sie und wartete ab. Im Warten bin ich gut, im Warten bin ich geübt. Ich warte schon mein halbes Leben lang, ich warte auf den richtigen Mann, den richtigen Beruf, die richtigen Freunde und das richtige Glück. Dass es so bald an meine Haustür anklopft, konnte ich bis dahin noch nicht wissen.

...Fortsetzung folgt...

2.5.15 19:53

Letzte Einträge: Seelenlied, Mitschwimmer, Blätter im Wind

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL